In 2013 wird auf der Bucking S Ranch keine Gästesaison stattfinden. Die Ranch ist für das restliche Jahr 2012 und für das gesamte Jahr 2013 geschlossen. Die Besitzer Dan Cochran und Silke Simon werden in dieser Zeit über eine mögliche Repositionierung der Ranch entscheiden. Ende 2013 können Sie sich gerne hier über Neuigkeiten zu unserer Gästeranch und einer möglichen Saison in 2014 erkundigen.

Einige Tipps für Ihre Ausrüstung als Vorbereitung für Ihr Cowboy-Abenteuer

Bequeme Bekleidung für unterschiedlichstes Wetter (Zwiebelschalensystem)

  • Jeans: Gerade geschnittene Jeans mit einer guten extra Länge eignen sich am besten zum Reiten (richten Sie sich darauf ein, dass Ihre Jeans dreckig werden).
  • Cowboystiefel (möglichst vor Urlaubsantritt einlaufen, damit Sie unangenehme Blasen vermeiden) oder auch andere Stiefel mit glatter Sohle und einem Absatz sind zum Reiten unbedingt erforderlich. Wanderstiefel mit dicker Sohle oder Tennisschuhe stellen ein Risiko beim Reiten dar und sind daher nicht zugelassen.
  • Langärmelige Hemden oder Shirts (sie schützen nicht nur vor der Sonne, sondern auch vor Baumästen und Büschen, wenn die Rinder mal aus dem Gestrüpp getrieben werden müssen oder vor Stacheldraht bei der Zaunarbeit)
  • Cowboyhut mit Hutband oder anderweitige Kopfbedeckung, die sicher am Kopf befestigt werden kann, ist wirklich sinnvoll in unserem Klima, um sich vor Sonne, Wind und Wetter zu schützen.
  • Socken für die Stiefel
  • Reithandschuhe: Festere Handschuhe, die auch dem Stacheldraht stand halten, sind angebrachter als dünne Reithandschuhe. Auch bei den Handschuhen damit rechnen, dass sie dreckig werden.
  • Bandana/Halstuch schützt vor dem Staub, vor allem wenn Sie hinter den Rindern herreiten. Außerdem sieht es gut aus ;-)
  • Leichte Windjacke und im Frühsommer und Herbst auf jeden Fall auch eine wärmere Jacke. Ein paar wärmere Sweatshirts sind immer angebracht, da es sich auch im Sommer abends und nachts abkühlt.
  • Regenjacken können nicht schaden, vor allem im Frühjahr und Herbst.

Die Ranch liegt in den Bergen und das Wetter kann sich immer schnell auch von einer Stunde auf die andere ändern. Von daher ist es grundsätzlich am besten, mehrere Schichten Kleidung zu tragen oder zumindestens auf den Sattel zu schnallen.

 

Besonderer Tipp: Wenn Sie es nicht gewöhnt sind viele Stunden im Sattel zu verbringen, hilft das Tragen von Bike Shorts unter der Jeans, um Ihr Hinterteil zu schonen. Alternativ und um dem möglichen Wund werden vorzubeugen bietet sich auch das Tragen von langer Sportunterwäsche an oder für die Damen auch Feinstrumpfhosen.

 

Badeanzug: Wenn Sie planen, am See schwimmen zu gehen oder unseren Whirlpool zu nutzen, vergessen Sie nicht Ihr Schwimmzeug einzupacken.


Sattel / Chaps

Chaps oder Chinks sind nicht unbedingt zum Reiten erforderlich. Wenn Sie aber bereits welche besitzen, können Sie sie hier auch gut anwenden. Die gesamte Sattelausrüstung wird von uns zur Verfügung gestellt. Das beinhaltet auch Satteltaschen und Wasserflaschen.

Pflegeartikel

Die Ranch liegt auf über 2200 m und die Luft ist hier sehr trocken. Von daher ist es nützlich, zusätzlich zu Ihren regulären Reinigungs- uns Pflegeprodukten auch einen Lippenbalsam idealerwiese mit Sonnenschutz und ausreichend Sonnencreme einzuplanen. Ein Foehn und ausreichend Handtucher stehen zur Verfuegung.

 

Falls Sie Allergien haben oder anderweitig Medikamente benötigen, denken Sie bitte auch daran, diese einzupacken. Die nächste Einkaufsmöglichkeit ist in Casper und somit 1,5 Fahrtstunden entfernt. Mal eben schnell einkaufen gehen, ist nicht so ganz einfach.

Schlafsack

Wenn Sie planen, an einem Zweitagesritt mit campen teilzunehmen, bringen Sie bitte Ihren eigenen Schlafsack mit. Auf der Ranch haben wir nur eine geringe Anzahl von Schlafsäcken für die wir eine extra Reinigungsgebühr erheben.

Wasser- / Feldflaschen

Auf den Ausritten sollten Sie immer ausreichend Wasser dabei haben. Wenn Sie an das Klima nicht gewöhnt sind, kommt es sehr leicht zur Dehydrierung. Wir stellen Wasserflaschen zur Verfügung. Wenn Sie aber lieber Ihre eigenen Feldflaschen benutzen möchten, planen Sie diese beim Packen bitte auch mit ein.

Angelausrüstung

Wenn Sie ein ambitionierter Angler sind, sollten Sie am besten Ihre eigene Angelausrüstung mitbringen. Für den Freizeitangler stellen wir einfache Angelruten zur Verfügung.

Alkoholische Getränke

Wir haben keine Alkohollizenz und können daher keinen Alkohol ausschenken. Wenn Sie abends gerne ein Bier oder Glas Wein trinken möchten, bringen Sie bitte Ihre eigenen Getränke mit.


Denken Sie außerdem an Ihre Kamera und u.U. auch ein Fernglas, falls Sie an der Beobachtung von Wild und Vögeln interessiert sind. Falls Sie abends noch Spaziergänge unternehmen möchten, wäre eine Taschenlampe im Gepäck nicht verkehrt.

To top